Logbuch August 2009
1.8.09 Traditionsgemäß beginnt der August mit Evelins Geburtstag. Dazu sind wir vor Nikiana vor Anker gegangen, um am Abend bei Jenny in der Pizzeria "Pane e Vino" gebührend zu feiern.
Bei einem Glas Rotwein und sehr gutem Essen haben wir den Tag ausklingen lassen.
4.8.09 Am Sonntag sind wir dann wieder nach Nidri zurück. Am gestrigen Montag ist ein ca. 10-12 m langes Motorboot vor der Stadtpier von Nidri abgebrannt. Erst hatte ich eine kleine Rauchwolke gesehen und kurz danach schwarzen Rauch.
Keine 3 Minuten später standen bereits sechs Meter hohe Flammen über dem Schiff. Die Leute wurden von herangeeilten kleinen Motorbooten aufgenommen.
Die sehr späten Löschversuche, an der sich auch Coast Guard und diverse Fähren und Touristenschiffe beteiligten, waren nicht sehr wirkungsvoll.
Das Drama zog sich so über zweieinhalb Stunden hinaus. Dann verschwand der kümmerliche Rest der Yacht in den Fluten. In der nächsten Zeit wird wohl der Diesel und sonstiges nach und nach die Pier und den kleinen Strand heimsuchen. Jedes Jahr brennen in Nidri zwei bis drei Schiffe, aber es gibt hier keine geeignete Ausrüstung, um die Brände auf dem Wasser zu bekämpfen.
6.8.09 Heute haben griechische "Spezialisten" das Wrack aus dem Wasser gehoben, nachdem es gestern von Tauchern gehoben und zur Pier geschleppt worden ist. Wie sagen wir : "Mit Gewalt geht alles!"
Nun ja, so gehts auch, auch wenn es zwei Stunden gedauert hat. Normaler Weise - mit etwas nachdenken - wäre es auch in 30 Minuten gegangen. Die anderen Videos dazu seht Ihr in der Video-Seite.
Anschließend wurde der Rest abtransportiert und auf einem großen Schotterparkplatz wieder abgeladen. Dort wird es wohl die nächsten Jahre liegen.
Eine fachgerechte Entsorgung ist in Griechenland selten.
7.8.09 Letzte Nacht hat uns jemand unser altes Bordfahrrad geklaut - ein herber Verlust, denn jetzt müssen wir zu Fuß gehen um Besorgungen zu machen. Die Hoffnung, daß man es sich nur zum heimfahren ausgeliehen hat und wir es irgendwo irgendwann wiederfinden ist zwar gering aber noch vorhanden.
10.8.09 Heute haben wir eine Bootstaufe. Martins Segler bekam den treffenden Namen "Fully Paid". Diese feierten wir gebührend mit einem Umtrunk und deftigen Grillnachmittag.
16.8.09 Heute haben wir uns zu einer kleinen Feier zu Eddy's Geburtstag im Ionion Restaurant getroffen.
Ein kleiner internationaler Kreis mit Eddy's Freunden und Bekannten.
17.8.09 Die letzten Jahre hatten wir immer wieder Probleme mit unseren Umwälzpumpen der Klimaanlage. Meist hielten sie keine zwei Jahre und waren recht kostspielig. Jetzt testen wir als preisgünstige Alternative eine EHEIM Seewasser-Aquariumpumpe mit Keramik-Pumprad (mehr darüber in Tips und Tricks).
24.8.09 Dieser Sommer wird ein gemächlicher werden. Wir beschränken uns derzeit auf mehrtägige Ausflüge in nahegelegene Ankerbuchten zum baden und faulenzen. Schade, daß es für Euch nicht so interessant ist wie letzten Sommer. Aber vielleicht gibt es zum Ende des Jahres noch etwas mehr "Aktion". In den ionischen Inseln kann man meist nur in den Nachmittagsstunden segeln, denn dann kommt etwas Wind auf. Die Zeit nutzen wir auch mit kleineren Reparaturen und Veränderungen am Schiff. Bootsbesitzer wissen ja, daß es ständig was zu tun gibt. Doch dazwischen genießen wir die Badebuchten, das Schwimmen bei der Hitze, die abendliche Ruhe wenn die Tagesausflügler verschwunden sind, das klare Wasser und die vielen Fische.
27.8.09 Seit zwei Tagen sind die "Seenomaden" hier am Steg. Ein österreichisches Pärchen, die in den zurückliegenden 20 Jahren - mit kurzen Unterbrechungen - mit ihrem Alu-Schiff die Welt erkundet haben.
Das gab natürlich viel Stoff für spannende Geschichten und zahlreiche Informationen für uns und die Anderen, nachzulesen auf www.seenomaden.at .
31.8.09 Heute haben wir Herbert geholfen den Meeresgrund an seinem Steg von Altlasten wenigstens teilweise zu befreien. Manchmal könnte man glauben, da liegen noch Anker von Odysseus am Boden.
Unglücklicherweise scheuern diese seine Mooringleinen an und deshalb ist es besser den alten Schrott zu beseitigen.

Hier finden Sie uns


Finkenstr. 22
89073 Ulm

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0171 3414704 +49 0171 3414704

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde von Richard erstellt.